Regeln auf der Wander-R(H)unde

 

Jeder Teilnehmer lässt bitte bei Ankunft am Treffpunk seinen/ seine Hunde im Auto. Da wir vorab kurze Erklärungen/ Hinweise zum Ablauf und zur Wanderung abgeben ist dies wichtig.

Sobald wir die Wander-R(H)unde eröffnet haben werden alle Hunde aus den Autos geholt und an der Leine geführt.

Es werden KEINE Begrüssungen unter den Hunden stattfinden!!!

Alle teilnehmenden Mensch-Hund-Teams lassen zu den anderen Teilnehmern mindestens 2 Meter Abstand zu anfang.

Zwingend vorgeschrieben ist für jeden Hund eine gültige Tollwutimpfung, eine Grundimmunisierung und eine Hundehalterhaftpflichtversicherung.

Die teilnehmenden Hunde müssen gesund sein und sich für längere Wanderungen körperlich eignen. Sobald wir kranke Hunde erkennen werden diese sofort von der Wander-R(H)unde ausgeschlossen. (*)

Alte Hunde können die in der Regel die meisten Wanderungen mitlaufen. Hier ist es jedoch im Vorfeld notwendig vom Halter eine Rückmeldung zu bekommen, ob sich die Runde eignet oder ggf. die Teilnahme an einer anderen (kürzeren/ einfacheren) Wanderung vorgezogen wird.

Da wir alle Hunde auf unserer Wanderung akzeptieren, ist es wichtig die aktuellen und vorgeschriebenen Auflagen einzuhalten. Wer also einen sogenannten "Listenhund" führt und hierzu eine Maulkorbpflicht vom Ordnungsamt auferlegt bekommen hat, dieser Teilnehmer muss seinen Hund auch auf der Wander-R(H)unde mit Maulkorb führen. (Benötigte Papiere zum Führen des Hundes bitte dabei haben!)

Ebenfalls verzichten wir auf Stachelhalsbänder, Halsbänder auf Zug oder Haltis am Hund und bitten daher diese Utensilien zuhause zu lassen.

Alle Hilfsmittel für Korrekturen am Hund sind bei der Wander-R(H)unde tabu. Sie sind auch gar nicht nötig!

Auch wenn wir alles unter kontrollierten Bedingungen ablaufen lassen können trotzdem unvorhersehbare Situationen passieren. Sei es ein fremder Hunde kommt ohne Leine auf die Gruppe zu, oder Hunde innerhalb der Gruppe machen untereinander Randale.

Hier bitten wir ALLE beteiligten Hundehalter RUHE zu bewahren und vor allen Dingen darum NICHT SELBER einzugreifen!!!

Diese Situationen werden von uns gehändelt und gelöst.

 

(*) Hierzu zählen in erster Linie akut ansteckende Erkrankungen, Erkrankungen die den Bewegungsapperat betreffen (Schmerzen beim normalen gehen) oder Herz- Kreislauferkrankungen bei den Hunden!!!

_______________________________________________________________________________________________

Haftungsausschluß

 

Wer sich unserer Wander-R(H)unde anschließt ist weiterhin selbst für sich und seinen Hund verantwortlich. Die Wander-R(H)unde übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, auch nicht Dritten gegenüber. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

Auf der Wander-R(H)unde werden Fotos von Hund und Halter gemacht. Die Wander-R(H)unde behält sich das Recht vor, die von der Wander-R(H)unde gemachten Fotos auf unserer Homepage zu veröffentlichen. Mit der Teilnahme an der Wander-R(H)unde gibt der Hundehalter sein Einverständnis zur weiteren Nutzung der Bilder und erklärt sich mit den Regeln der Wander-R(H)unde einverstanden. Darüber hinaus entbindet der Teilnehmer die Wander-R(H)unde in und um Leverkusen von jeglicher Haftung. Ein späterer Widerruf ist nicht möglich.

 

Haftungsausschluss: Haftung und Schadenersatzansprüche jeglicher Art gegenüber Wander-R(H)unde, Claudia Franz & Sabrina Pietsch sind ausgeschlossen. Für Unfälle, Langzeit- oder Folgeschäden, die durch Empfehlungen entstehen können, übernehmen wir keine Haftung. Die Anwendung und Umsetzung der empfohlenen Techniken,
Therapien und Praktiken erfolgt auf eigenes Risiko. Grob fahrlässige Handlungen bleiben hiervon unberührt. Daten und Termine sind unverbindlich. 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!